Marktplatz St. Martin i. M.

Apr 26, 2011   //   by admin   //   News

Durch ihre spezielle Lage – an der Grenze vom Bezirk Urfahr zum Bezirk Rohrbach – wächst die Marktgemeinde St. Martin, da sie sowohl für das obere Mühlviertel, als auch für den Großraum Linz in den letzten Jahren immer bekannter und attraktiver geworden ist.

Die Marktgemeinde St. Martin möchte ihr Erscheinungsbild am Marktplatz modernisieren und gleichzeitig einen Treffpunkt und kulturellen Mittelpunkt für ihre Gemeindebürger, wie auch Besucher schaffen. Zusätzlich werden neuer Wohnraum und neue Geschäftsflächen geschaffen, die das Zentrum von St. Martin beleben. Ein zeitgemäßes und zukunftssicheres Energiekonzept, sowie die Versorgung durch das Biomasse Nahwärme-Heizwerk, stellen für die neuen Gebäude eine langfristige, nachhaltige und unabhängige Energieversorgung sicher.

Für die Fahrner GmbH war es eine architektonische Herausforderung bei der Planung, sensibel auf die vorhandene topographische Situation und die bestehenden Häuser zu reagieren. Durch die Öffnung des Marktplatzes rücken die bestehenden Häuser in das Blickfeld der Besucher, in einer Form, wie es derzeit aufgrund der Bebauung nicht möglich ist. Die Anordnung der Geschäfts-, Büro- und Gastronomieflächen rund um das Gemeindeamt mit seinem markanten Arkadengang, löst auf harmonische Weise das Spannungsfeld eines mit Leben erfüllten öffentlichen Raums.

Nur durch Zusammenwirken aller Beteiligten, wie Bauträger, Grundeigentümer, Gemeinde und Gemeinderäte, Bauausschuss und allen voran einem der Zukunft verpflichteten Bürgermeister ist es möglich, ein derartiges Projekt zu realisieren.

Das Gesamtprojekt ermöglicht eine perfekte Synergie von Arbeit und Wohnen inmitten des Marktzentrums von St. Martin. Die gesamte Anlage bietet zusätzlich ein angenehmes Ambiente und attraktive Freibereiche.

Gastro-, Büro- und Geschäftsflächen bzw. Veranstaltungsräume und das davorliegende Foyer, ermöglichen eine separate Nutzung. Über diesen befinden sich in den oberen Geschossen Eigentumswohnungen von 80 m² bis 150 m² Wohnnutzfläche. Baulich vom Hauptgebäude getrennt, befinden sich im hinteren Teil südlich ausgerichtete Mietwohnungen von 50 m² bis 120 m² Wohnnutzfläche. Wählen Sie aus mehr als 30 Wohneinheiten, von der einstöckigen Wohnung, über Maisonette-Wohnungen bis zur exklusiven Penthousewohnung und profitieren Sie von wertvollen Lebensräumen mit bester Aussicht.

Informationen und Unterlagen unter:
07233 / 20033 oder office@fah.at
Sie können auch gerne unsere Kontakt-Seite verwenden.

News Archiv