Feuerwehr Bad Mühllacken

Okt 4, 2008   //   by admin   //   Gewerbebau, Portfolio

„Gute Arbeit braucht ein optimales Arbeitsumfeld.“

Die im Zuge der generellen, von der in Bad Mühllacken ansässigen Fahrner GmbH, geplanten Sanierung als auch Um- und Zubau, entstand am Übergang zwischen Peripherie der Marktgemeinde Feldkirchen und dem Zentrum des idyllischen Ortes Bad Mühllacken, ein skulpturaler Baukörper.

Transparenz, Barrierefreiheit, Naturressource und Alternativenergie in Anspruch zu nehmen, war die Leitidee des Konzeptes.

Das Bauwerk verfügt neben seinem architektonischen Anspruch auch über neue energetische und ökologische Maßstäbe und wird so den Anforderungen einer modernen und zukunftsorientierten Feuerwehr bestens gerecht.

Die einzelnen Funktionsbereiche sind nach dem Prinzip der kurzen Wege geplant, die im Alarmfall von großer Bedeutung sind. Die gesamte Anlage ist kompakt, übersichtlich und wirtschaftlich gegliedert und spiegelt mit seiner klaren architektonischen Gestaltung die inneren Funktionen nach außen wieder.

Im dreigeschossigen Verwaltungsgebäude befinden sich die Kommando-, Verwaltungs- und Besprechungsräumlichkeiten, Sanitäranlagen, Umkleide- und Waschräume, sowie Aufenthalts und Schulungsräume für die Feuerwehr und Feuerwehrjugend. Das Kellergeschoss dient vor allem als Abstell-, Lager und Archivraum.

News Archiv